Tiefenbohrung an Bahn 4

Liebe Mitglieder,
liebe Gäste,

bestimmt haben Sie sich gefragt warum die Bahn 4 am 10.10.2018 gesperrt war. Hier kommt die Auflösung 🙂

Bei Grün 4 besteht das Problem, dass verstärkt Verdichtungen auftreten, die dazu führen, dass ein verstärkter Algenbewuchs entsteht. Die Grünoberfläche wird dabei schleimig/schmierig und kann dann nicht mehr gemäht werden, das Gras ist somit im Wachstum gestört.

Um diese Problematik zu verhindern, bzw. in ihrer Wirkung zu reduzieren, wird das Grün seit einigen Jahren jährlich gebohrt. Dabei werden Löcher mit einem Durchmesser von 3 cm und einer Tiefe von ca 30 cm ins Grün gebohrt und mit Sand verfüllt. Die Durchlässigkeit für Wasser und Luft bis in die Drainageschicht des Grüns, kann so gewährleistet werden. Über eine ständige Wiederholung dieser Pflegemaßnahme mit dem Eintrag von Sand, wird auch die Zusammensetzung der Rasentrageschicht verändert und die Durchlässigkeit verbessert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Greenkeeper-Team

Weitere Nachrichten

Clubnachrichten

Martinsgans

Am Dienstag, 1. November 2017 fand bei sonnigem Herbstwetter das letzte Turnier für diese Saison statt. Gespielt wurde mit „3…
Menü