Ligaspiel AK65 Herren in Sigmaringen

Zum letzten Ligaspiel dieser Saison trat unsere AK65 Herren in Sigmaringen an, um dort einen Vorsprung von 30 Schlägen auf Sigmaringen zu verteidigen und nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr in Liga 1 in Baden-Württemberg die Klasse zu halten.

Nach den ersten zwei Flights konnte der Vorsprung auf 40 Schläge ausgebaut werden und es war sehr unwahrscheinlich, dass die nächsten drei gewerteten Spieler aus Hechingen diesen Vorteil noch aus der Hand geben würden, zumal alle Spieler mit ihren Sigmaringer Kontrahenten in etwa gleichauf lagen.

Nach plötzlich einsetzenden sintflutartigen Regenfällen musste allerdings zunächst unterbrochen, dann aber wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen werden.

Der Sportrat des BWGV entschied daraufhin, diesen Spieltag ersatzlos zu streichen und die Ergebnisse nach vier Spieltagen zu werten.

Für das „Final Four“ (Kampf um die Meisterschaft) qualifizierten sich somit der GC Domäne Niederreutin und der GC Kirchheim-Wendlingen, Absteiger in Liga 2 ist der GC Sigmaringen und der GC Hechingen-Hohenzollern verbleibt in Liga 1.

Ein toller Erfolg für unsere Mannschaft und Gratulation an alle Spieler!

Weitere Nachrichten

Jugend

Jugendskiausfahrt 2019

Am 2.Februar startete unsere diesjährige Skiausfahrt um 7 Uhr auf dem Parkplatz des Golfclubs. Diesmal fuhren wir mit dem Bus…
Menü