News Jugend

 2018 08 10 15 44 14

Spielen mit echten Profis

Vom 30.7.2018 bis zum 2.8.2018 waren fünf Mädchen (Maria Litges,  Anastasia Litges, Linda Litges  Michelle Holderied und Clara Puzej) in  Begleitung von Franziska Sessler unterwegs nach Johannestahl um an den diesjährigen Deutschen Mannschaftmeisterschaften für Mädchen teilzunehmen.

Abfahrt war 12:30 Uhr in Hechingen am Golfclub. Nach ca. 2 Stunden Fahrt, kamen wir im Gasthaus zum Hirsch an. Dort machten wir uns kurz mit unseren Zimmern vertraut und fuhren dann direkt weiter zum Golfclub Johannesthal, welcher nur 15 Minuten vom Hotel entfernt war. Um 15:30 spielten wir eine Proberunde. Dies erwies sich jedoch angesichts des viel zu heißen Wetters als schwierig. Die ersten 9 Loch waren überaus hüglig, was die pralle Mittagshitze noch verschlimmerte. Gott sei Dank versorgte Golfmama Franzi uns mit ausreichend Wasser, Sonnencreme, Insektenschutz, Wasserspray, Proviant, etc. für die Runde. Hin und wieder wurden auch Löcher einfach abgelaufen um Kräfte zu sparen. Was uns bei 40° Hitze auch keiner Übel nehmen kann. Nach der Runde wurde noch in der Gastronomie gegessen. Diese hatte von Flammkuchen bis Hamburger einiges im Angebot. Danach fuhren wir nach Hause und beendeten den Tag mit einem kleinen Spaziergang und Schokoladen Muffins essen, welche von Golfmama Franzi gebacken wurden.

 

2018 08 10 15 33 36

 

Der nächste Tag begann früh um 7:00 Uhr. Trotz der ein oder anderen Aufstehprobleme saßen schließlich alle nach dem Frühstück im Bus. An diesem Tag wurde klassischer Vierer gespielt in den Flights Maria, Michelle und Clara, Anastasia. Obwohl nicht unbedingt überragend gespielt wurde hatten beide Teams sehr viel Spaß in ihren Flights. Das Wetter war wieder sehr heiß. Weswegen wir uns dazu entschlossen alle zusammen ins Schwimmbad zugehen. Auf dem Rückweg lud Franzi alle noch zu einem Eis ein. Obwohl wir schon nach der Golfrunde gegessen hatten, haben wir vom Schwimmbad wieder Hunger bekommen und so legten wir auf dem Weg zum Hotel einen weiteren Stopp beim Döner ein. Da wir ja noch packen mussten, gingen danach alle in ihr Zimmer und ins Bett.

2018 08 10 15 33 34

 

Am letzten Tag weckte Franzi uns um kurz nach 6, um weitere Aufstehverzögerungen zu vermeiden. Nach dem alle gefrühstückt hatten ging es wieder los zum Golfplatz. An diesem Tag wurde Einzel im Zählwettspiel gespielt. Wir hatten die Chance mit einstelligen Hcps zu spielen. Auch wenn wir davon etwas verunsichert waren, legte sich unsere Aufregung schnell und wir konnten viel von ihnen lernen. Leider belegte Hechingen den 8, also letzten Platz, was uns jedoch nicht frustrierte, da die anderen Clubs wie St.Leon-Rot oder Stuttgart Solitude (1. und 2. Platz) mit echten Topgolfern angetreten sind. Anastasia verbesserte an diesem Tag sogar trotz großer Nervosität ihr Hcp.

 

2018 08 10 15 44 04

 

Wir waren sehr glücklich dabei gewesen zu sein, und hatten sehr viel Spaß.  „Dabei sein ist alles ‘‘ sagten wir uns. Für uns war das eine tolle Erfahrung. Franzi hat sich sehr gut um uns gekümmert und wir freuen uns schon darauf im nächsten Jahr vielleicht den vorletzten Platz (oder besser)zu belegen.

(Michelle Holderied)