Mannschaften News

GC HCH Mannschaftsfot 2017 2

Reihe hinten von links nach rechts:
Kilian Heiß, Paul Friedrich Eichhorn, Barry Fogarty, Vincent Bühler u. Michael Wenzel (Kapitän)

Reihe vorne von links nach rechts:
Rafael-Fynn Konrad, Johannes Dehner, Jasper Hesse, Manuel Wenzel, Dr. Ferdinand Seith und Scott Wernet (Kapitän)

Es fehlen: Yannick Kreißl, Maximilian Röhnert und Niklas Wagner

Saisonverlauf unserer Herrenmannschaft in der KRAMSKI Deutsche Golf Liga (DGL)

Liebe Mitglieder des Golfclub Hechingen-Hohenzollern e.V.,

auch in dieser Saison ist unsere Herrenmannschaft wieder in der KRAMSKI Deutsche Golf Liga (DGL) aktiv. Dabei treten die Herren in der stark besetzten Landesliga Süd 8 gegen die Mannschaften aus dem G&LC Haghof, GC Reutlingen-Sonnenbühl, GC Sigmaringen und GC Marhördt an. Aufgrund des Modus, bei dem 2 von 5 Mannschaften absteigen, sowie der enorm starken Konkurrenz aus dem G&LC Haghof, welche mit Top-Spielern wie Max Krämer (HCP + 1,6) und Michael Wolf (PRO) antreten, lautete das vornehmliche Ziel vor Beginn der Runde, den Klassenerhalt so früh wie möglich zu sichern.

Durch einen erfolgreichen Start am verregneten 1. Spieltag konnte sich unser Team mit insgesamt 58 Schlägen über Par den 2. Platz sichern. Sie mussten sich lediglich dem Gastgeberteam des G&LC Haghof geschlagen geben. Unser Nachbarclub aus Sigmaringen wurde knapp dahinter Dritter vor dem GC Reutlingen-Sonnenbühl.

Im darauffolgenden Heimspiel gab es für die gegnerischen Mannschaften in Hechingen nichts zu holen. Unsere Herrenmannschaft erwischte einen guten Tag und sicherte sich mit 50 über Par den Heimsieg. Lediglich der Favorit aus dem G&LC Haghof konnte mit 52 über Par mithalten. Somit teilten sich unsere Herren nach diesem Spieltag den ersten Platz in der Liga-Tabelle.

Im Gegensatz zu dem erfolgreichen Wochenende in Hechingen verlief der 3. Spieltag im GC Sigmaringen sehr enttäuschend. Kaum einer unserer Spieler konnte an sein Leistungsvermögen anknüpfen. Einzig Rafael-Fynn Konrad spielte groß auf und verzeichnete eine sensationelle Even-Par-Runde. So stand am Ende ein schwacher 5. Tagesrang. Dadurch konnte sich das Team vom Haghof, welches erneut den Tagessieg davon trug, im Gesamtklassement absetzen und der Vorsprung auf die drittplatzierten Reutlinger schmolz auf einen Punkt dahin. Auch der nicht mehr für möglich gehaltene erste Abstiegsplatz, den Sigmaringen einnahm, kam plötzlich wieder gefährlich nahe.

Diese Niederlage wollte die Herrenmannschaft unter allen Umständen wieder gut machen. Zumal rechnerisch weiterhin der Aufstieg möglich war. So gab das Team am 4. Spieltag noch einmal alles um im Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl die Chance auf den Aufstieg zu wahren und das Thema Abstieg ein für alle Mal ad acta legen zu können.

Nachdem es den ganzen Samstag sowie in der Nacht massiv regnete, ging es am Sonntagmorgen bei kühlen Temperaturen aber trockener Witterung für unsere acht Herren an den Start. Die ersten Ergebnisse im Clubhaus von Manuel Wenzel (75), Michael Wenzel (75) und Yannik Kreißl (80) ließen auf ein gutes Ergebnis hoffen und versprachen einen spannenden Nachmittag. Trotz weiteren starken Runden von Vincent Bühler (74) und Kilian Heiß (80) reichte es am Schluss jedoch „nur“ für den 3. Tagesrang hinter dem G&LC Haghof und dem Gastgeber aus Reutlingen.

Somit stand bereits ein Spieltag vor Saisonende der G&LC Haghof als Aufsteiger fest. Unsere Herren lagen punktgleich mit Reutlingen auf dem 3. Platz, wobei der Abstand zum ersten Abstiegsplatz bereits uneinholbare 5 Punkte betrug. Damit hatte unsere Mannschaft das Saisonziel Klassenerhalt in einer der stärksten Landesligen im Süden vorzeitig erreicht.

Abschließend ging es beim letzten Saisonspiel der KRAMSKI Deutsche Golf Liga (DGL) zum GC Marhördt, welcher ebenso wie der GC Sigmaringen bereits als Absteiger feststand. Auch hier zeigte unser Team, welches dieses Mal mit vielen jungen Spielern gespickt war, eine tolle Leistung. Allen voran Kilian Heiß (73), Paul Friedrich Eichhorn (76) und Vincent Bühler (77) ermöglichten einen hervorragenden zweiten Rang am letzten Spieltag. Dies war gleich bedeutend mit dem zweiten Platz im Endklassement und einem tollen Saisonabschluss in der DGL, der auf mehr in der nächsten Saison hoffen lässt.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Herrenmannschaft des GC Hechingen-Hohenzollern findet Ihr im Internet unter:

http://www.deutschegolfliga.de/index.cfm/gruppen/gruppe-details/3041

Bei Rückfragen und Anregungen rund um die Herrenmannschaft stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung (Mail: mw@manuelwenzel.com).

Text: Manuel Wenzel